LKW Bergung 26.06.2018

Am Dienstag, dem 26.06.2018, wurden wir um 13:26 Uhr von der Landeswarnzentrale zu einer Fahrzeugbergung in die Öttlstraße alarmiert.

 

Aus dem Zusatztext der Alarmierung „LKW im Graben Dieselaustritt“ konnten wir bereits erahnen was uns bevorsteht.

 

Nach zwei Minuten rückten wir zur Einsatzadresse aus. Dort angekommen zeigte sich folgendes Bild:

Ein mit tierischen Abfällen beladener LKW ist auf einer schmalen Straße aus unbekannten Gründen in ein Feld gestürzt und seitlich liegen geblieben.

Es flossen diverse tierische Flüssigkeiten, sowie eine geringe Menge Motoröl aus.

 

Nach der Lageerkundung wurde der Technische Zug der FF Steyr mit dem SRF und dem Kranfahrzeug nachalarmiert um das Fahrzeug zu bergen.

Nach Eintreffen wurden das SRF und der Kran in Stellung gebracht um den LKW wieder aufzustellen.

Aufgrund des Höhenunterschiedes zwischen Straße und Feld musste das gesamte Holz, welches die FF Steyr in ihrem Kranbegleitcontainer hat (Unterlegeplatten, Bahnschwellen, Kanthölzer) bereits für die Positionierung des Krans verwendet werden. Daher mussten wir noch eine Vielzahl an Kanthölzern für das SRF organisieren.

Ein herzliches Dankeschön dafür dem Bauhof der Marktgemeinde Wolfern für die rasche Unterstützung.

 

Nachdem alle Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen und beide Fahrzeuge in Position waren, konnte das Fahrzeug schonend wieder auf die Straße gestellt werden und dem bereits eingetroffenen Abschleppunternehmen übergeben werden.

 

Da sich der Einsatz in einem Wasserschutzgebiet befunden hat wurden die zuständigen Behörden darüber informiert und das verunreinigte Erdreich im Anschluss von einer Fachfirma abgetragen und fachgerecht entsorgt.

 

Nachdem am Einsatzort alle Spuren beseitigt waren, rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein und stellten die Einsatzbereitschaft um 18:21 Uhr wieder her.

 

Abschließend möchten wir uns beim Technischen Zug der FF Steyr für die professionelle und sehr gute Zusammenarbeit bedanken.

Ebenfalls einen Dank an unseren Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Mayr Wolfgang, die Polizeidienststelle Wolfern, den Bauhof der Marktgemeinde Wolfern, der Firma Mitter, sowie dem Abschleppdienst für die gute Zusammenarbeit bei diesem Einsatz.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Wolfern mit LFB-A2, TLFA 200-200, KDO-F

FF Steyr mit Kran, SRF, Last 1, und Last 2

BFK Steyr-Land

Polizei Wolfern

Marktgemeinde Wolfern mit Traktor

Abschleppdienst mit Berge LKW

Firma Mitter mit Bagger und LKW

 

 

Bericht von HBI Wallauch Thomas

 

Bericht der FF Steyr http://www.ff-steyr.at/Home/Index/10178

Share