Einsatzübung 02.10.2019

Am Mittwoch fand die letzte Einsatzübung dieses Jahres, am Gelände des Bauhofes in Wolfern, statt.  Übungsannahme war dieses Mal ein Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen.

Nach dem Eintreffen am Übungsort stellte der Einsatzleiter AW Rieger Bernhard fest, dass sich noch eine verletzte Person im Führerhaus des verunfallten Lastwagens befand, sowie eine Person unter der Vorderachse eingeklemmt war.

Nach einer ordentlichen Beleuchtung der Unfallstelle wurde von einem Teil der Mannschaft mit der Bergung der verletzten Person im Führerhaus mittels Spineboard begonnen. Der zweite Teil der Mannschaft bereitete währenddessen die Bergung der zweiten Person vor. Mitthilfe von Hebekissen wurde das Fahrzeug angehoben und mit Kanthölzern gesichert.

Noch während der Bergung der Beifahrerin, teilte diese den Kameraden mit, dass der Fahrer Hilfe holen wollte. Daraufhin entschied sich der Einsatzleiter den Nahbereich der Unfallstelle absuchen zu lassen. Schon nach kurzer Zeit hatte diese Suche Erfolg und die Person konnte verletzt bei einer Böschung aufgefunden werden.

Nachdem alle Szenarien erfolgreich abgearbeitet wurden fand noch eine kurze Übungsnachbesprechung statt. Vielen Dank an dieser Stelle an die Gemeinde Wolfern für die Bereitstellung des Geländes sowie an HBM Freischlag Florian für die Ausarbeitung dieser Übung.

Im Anschluss an diese Übung wurden wir noch von unserem Kassier Mayr Kurt kulinarisch versorgt, da dieser am Sonntag seinen 50 Geburtstag feierte. Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nochmal!

Fotos: copyright FF WOLFERN

 

 

Share